Titel Unser Harz 11 2020

UNSER HARZ November 2020 ist erschienen

Aus dem Inhalt:

  • Karl Sanders: Johann Heinrich Ramberg (1763 – 1840) – ein früher Zeichner von Merkwürdigkeiten des Harzes, Folge 1
  • Horst Lange: Die Rammelburg
  • Ingrid Kreckmann: Osterode: Erinnerungen an die Schule in und nahe der Schachtruppvilla, die Luisenschule und die Ostzonenpakethilfe
  • Nationalparkforum: Jagd und Waldentwicklung im Nationalpark Harz – Wildtierregulation für die Wildnis

Unser Harz Titelbild 11 2020„Der Käfer“ wird im Harz viel diskutiert, manch einer sähe ihn vermutlich gern ausgerottet. Rothirsch und Reh hingegen sind Sympathieträger – doch ihr hoher Bestand gefährdet eine natürliche Waldentwicklung. Welche Probleme das für den Wald birgt und wie damit umgegangen wird, wird im Nationalparkforum berichtet.

Dr. Karl Sanders hat bei Recherchearbeiten den Zeichner Johann Heinrich Ramberg, dessen Album „Harz Prospecte“ bei einer Reise des damals 17jährigen entstand, für sich entdeckt. Die Mappe enthält wunderbare Harz-Ansichten, die auf mehrere Folgen verteilt präsentiert werden.

Ingrid Kreckmann erinnert sich an ihre Schulzeit und nimmt uns mit in eine Phase, als zwischen Schachtruppvilla und Luisenschule ein reger „Personenverkehr“ stattfand. Sie erinnert auch an die Ostzonenpakethilfe, die von der Schule klassenweise organisiert wurde.

UNSER HARZ kann an folgenden Stellen erworben werden (noch bequemer ist ein Abonnement oder ein Geschenkabo zu Weihnachten!):
Altenau: GLC-Touristinformation
Bad Sachsa: GLC-Touristinformation am Kurpark
Clausthal-Zellerfeld: Grosse´sche Buchhandlung, Adolph-Roemer-Str. 12, und Oberharzer Bergwerksmuseum, Bornhardtstr. 16
Drübeck: Klosterladen im Gärtnerhaus
Goslar: Buchhandlung Böhnert, Kaiserpassage
Sankt Andreasberg: Stadtbuchhandlung Brockschmidt, Dr. Willi-Bergmann-Str. 11.